Damastmesser

Damaststahl ist der heilige Gral des Messerschmiedens.

In der Historie entstand er wohl, indem ein pfiffiger Schmied, schlechten Stahl mit gutem Stahl gestreckt hat um mehr brauchbares Material zu erhalten. Heute nimmt man mindestens 2 hochwertige Stähle die abwechselnd übereinander gelegt und zu einem Paket gestapelt werden. Das Paket wird im Feuer zusammengeschweißt und mehrmals ausgeschmiedet, wieder zerschnitten und neu gestapelt, dabei verdoppeln sich die einzelnen Lagen  immer, wie wenn du eine Zeitung mehrmals faltest.

Nach dem Schmieden wird das Messer in Säure geätzt um das Muster das beim schmieden der unterschiedlichen Stahllagen entstand, sichtbar zu machen.

Die Möglichkeiten ein Muster zu erzeugen sind grenzenlos und jeder Schmied hat wohl einen eigenen Stil. 


Damast Herstellung

Hallo Chefkoch

128 Lagen Leiterdamast, geschmiedet aus C125 und 75Ni8, top gehärtet und ausgeschliffen, Griff aus Butterbaum...was sollen wir noch mehr dazu sagen?

Diese klassische Chef-Messerform ist für alle Arbeiten in der Küche geeignet, besonders für Fleisch und Gemüse. Durch den ergonomisch geformten Griff liegt es wunderbar in der Hand.

Mehr…

 

Leiterdamast entsteht, nachdem das Paket auf die gewünschte Lagenzahl gefaltet wurde und im Anschluss Linien eingeschliffen oder geschlagen werden. Diese schmiedet man erneut aus und erhält ein Muster im Damast, das den Sprossen einer Leiter ähnelt.

den genauen Herstellungsweg kannst du dir im Video ansehen

Preis in dieser Ausführung: 750 €

Preise können bei anderer Ausführung abweichen ( auf Anfrage)

Dieses Messer ist bereits in einer neuen Küche

nicht traurig sein, möchtest du auch eins, aus deinem Wunschmaterial für Klinge und Griff? Einmal einpacken bitte

Weniger…

klassisches Küchenmesser

klassische europäische Form, 128 Lagen Leiterdamast, 60 HRC


Santoku Samurai

Santoku Samurai

Weg des Kriegers

​​​​120 Lagen wilder Damast, geschmiedet aus C125 und 75Ni8, top gehärtet und ausgeschliffen, Griff aus Walnusswurzel...Ein Messer das dein Chakra neu ordnet!

Dieses Santoku liegt durch seine traditionelle japanische Griffform sehr bequem in der Hand und lässt sich super für jegliche Arbeiten in der Küche nutzen. In Japan wird das Santoku oft für Gemüse, Fleisch und als Wiegemesser benutzt. Unsere Klingenform ist für Santoku unüblich und wird weiter entwickelt, wir sind aber bereits von dieser Form überzeugt.

Mehr…

Wilder Damast entsteht, indem man verschiedene Stahlsorten abwechselnd übereinander schmiedet (laminiert). Dieses geschmiedete Paket wird mehrfach gefaltet und auf die gewünschte Lagenzahl geschmiedet. Diese schmiedet man erneut aus und erhält ein wildes Muster im Damast, je nach Verarbeitung mit Maschinen sehr gleichmäßig oder von Hand wie Wasser ungestüm fließend ist.

den genauen Herstellungsweg kannst du dir ganz unten ansehen

Preis in dieser Ausführung: 625 €​

Preise können bei anderer Ausführung abweichen ( auf Anfrage)

Dieses Messer schnippelt bereits

nicht traurig sein, möchtest du auch eins, aus deinem Wunschmaterial für Klinge und Griff?

Weniger…

Herstellung


Saar Laguiole

Ein Stück Frankreich

​​​​120 Lagen wilder Damast, geschmiedet aus C125 und 75Ni8, top gehärtet und ausgeschliffen, Griff aus Walnusswurzel...mehr savoir-vivre geht ja wohl nicht!

Unser Saar Laguiole ist komplett aus Damast geschmiedet d.h. die Klinge, die Backen, die Feder und sogar die innen liegenden Schalen. Ein solches Messer komplett aus Damast ist eine mehr als seltene Rarität.

Das Laguiole-Messer ist wohl eins der bekanntesten französischen Messer überhaupt und erfreut sich weltweit größter Beliebtheit. In Südfrankreich und in Thiers (Auvergne, Zentralfrankreich) wird es hauptsächlich hergestellt. Das Design wurde im 19. Jahrhundert von Pierre-Jean Calmels entwickelt. Man kennt es in diversen Versionen als Wein-, Käse- oder Alltagsmesser. Es kommt ohne auwändige Arretierungen oder Sicherungen aus und bietet durch seine Form eine sehr bequeme Handhabung.

Mehr…

Wilder Damast entsteht, indem man verschiedene Stahlsorten abwechselnd übereinander schmiedet (laminiert). Dieses geschmiedete Paket wird mehrfach gefaltet und auf die gewünschte Lagenzahl geschmiedet. Diese schmiedet man erneut aus und erhält ein wildes Muster im Damast, je nach Verarbeitung mit Maschinen sehr gleichmäßig oder von Hand wie Wasser ungestüm fließend ist.

den genauen Herstellungsweg kannst du dir ganz unten ansehen

Preis in dieser Ausführung: 850 €

Preise können bei anderer Ausführung abweichen ( auf Anfrage)

Dieses Messer sollte bei keiner Käseplatte fehlen

möchtest du auch eins, aus deinem Wunschmaterial für Klinge und Griff?

 

Weniger…

Herstellung